Kinder haben Rechte!

Pressemitteilung von Familien in der Krise zur Sitzung der Kinderkommission am 09.09.2020

Die Kinderkommission des Bundestags hat letzte Woche bestätigt, was wir bei Familien in der Krise seit Monaten öffentlich kritisieren: Die Rechte von Kindern und Jugendlichen haben insbesondere zu Beginn der Pandemie überhaupt keine Rolle gespielt. 13 Millionen Kinder in Deutschland seien wie Objekte behandelt worden und unverhältnismäßig stark eingeschränkt worden, so Experten in der Kommission. 

Wir begrüßen die beginnende Aufarbeitung der Situation durch die Kinderkommission, fordern aber ein schnelleres und konkretes Handeln der Politik.  

Liest bitte unsere ganze PM zu den Erkenntnissen der Kinderkommission: