Schulen sind in ganz Deutschland immer noch nur für einen kleinen Teil der Schüler:innen geöffnet. In vielen Regionen Deutschlands findet auch weiterhin gar kein Präsenzunterricht statt. Dort wo Präsenzunterricht doch stattfindet, heißt es meist: Wechselmodell und reduzierter Stundenplan. Auch KiTas sind in einigen Bundesländern weiterhin nur für die Notbetreuung geöffnet. Dass bei tatsächlicher Priorität für Bildung mehr möglich ist, zeigen nicht nur Nachbarländer wie Frankreich oder Österreich, in denen Schulen viel weitergehender geöffnet sind, sondern auch ein detailliertes Testkonzept des ehrenamtlichen, wissenschaftlichen Thinktanks Rapidtests.de.

Dr. Franziska Briest, Biochemikerin und sowohl bei Rapidtests.de als auch bei “Initiative Familien” aktiv, ist eine der Autorinnen des mit TRACE betitelten Testkonzepts. Sie ist sich sicher “Das richtige Testkonzept ist eine entscheidende Säule der Pandemiebekämpfung. Antigen-Schnelltests tragen dazu bei, SARS-CoV-2-Eintragungen in Schulen und Kitas frühzeitig zu erkennen und Übertragungen in und an Schulen und Kitas zu verhindern.”

Anbei unsere Pressemitteilung zum Thema Teststrategie an Schulen und Kitas: