Regelmäßige Antigen-Schnelltest an Schulen und Kitas!

Die bundesweiten Initiativen „Familien in der Krise“ und „Kinder brauchen Kinder“ begrüßen den Vorstoß von Kulturministerin Dr. Susanne Eisenmann, SARS-CoV-2- Antigen-Schnelltests in Schulen und Kitas einzusetzen, um hier Ausbruchsgeschehen schneller identifizieren zu können. Durch die Schnelltests könnten „betroffene Einrichtungen oder Gruppen schnell getestet, auch Infizierte ohne nennenswerte Symptome zügig identifiziert Weiterlesen…

Nachbesserungen in der CoronaVO bezüglich Kontaktbeschränkungen für Kinder unter 12 Jahren

Die ab Montag, 2. November 2020 geltende neue Corona Verordnung aus Baden-Württemberg wurde nun veröffentlicht. Wir freuen uns, dass das Versprechen, Kitas und Schulen geöffnet zu halten, umgesetzt wurde. Damit wurde nicht nur das elementare Recht der Kinder auf Bildung anerkannt, sondern auch die immensen negativen Folgen der letztmaligen Schließungen Weiterlesen…

Offener Brief bezüglich Auswirkungen der 3. Stufe des Pandemieplans auf den Kita- und Schulbetrieb

per E-Mail anLandesregierung Baden-WürttembergHerrn Ministerpräsident Winfried KretschmannFrau Kultusministerin Susanne Eisenmann 19. Oktober 2020 Offener Brief bezüglich Auswirkungen der 3. Stufe des Pandemieplansauf den Kita- und Schulbetrieb Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Kretschmann, Sehr geehrte Frau MinisterinEisenmann, als bundesweite Initiativen „Kinder brauchen Kinder“ und “Familien in der Krise” setzen wir uns für Weiterlesen…

Offener Brief bezüglich Maßnahmen an Schulen verkündet in der Video-Botschaft vom 14.10.2020 durch Oberbürgermeister Harry Mergel

Sehr geehrter Herr Mergel, sehr geehrter Dr. Liebert, als bundesweite Initiativen “Familien in der Krise” und „Kinder brauchen Kinder“ setzen wir uns für die Rechte von Kindern und Familien ein und verfolgen deshalb die derzeitigen Maßnahmen bei steigendem Infektionsgeschehen aufmerksam, um eine Wahrung eben dieser Rechte in Zeiten der Corona Weiterlesen…

Offener Brief bezüglich Maßnahmen an Schulen in der Allgemeinverfügung der Stadt Stuttgart vom 12.10.2020

Sehr geehrter Herr Kuhn,sehr geehrter Herr Prof. Ehehalt, als bundesweite Initiativen „Kinder brauchen Kinder“ und “Familien in der Krise” setzen wir uns für die Rechte von Kindern und Familien ein und verfolgen deshalb die derzeitigen Maßnahmen bei steigendem Infektionsgeschehen aufmerksam, um eine Wahrung eben dieser Rechte in Zeiten der Corona Weiterlesen…

Von RB, vor

Die neuen Entschädigungsregelungen in Baden-Württemberg

Am 07.10.2020 hat die baden-württembergische Landesregierung die neue Regelung der Entschädigungsansprüche für Eltern, wenn die Kinder in Quarantäne müssen, veröffentlicht. www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/lenkungsgruppe-corona/ Die bundesweiten Initiativen „Familien in der Krise“ und „Kinder brauchen Kinder“ begrüßen die Entscheidung, dass Eltern in Baden-Württemberg “künftig auch dann Entschädigung erhalten, wenn nur einzelne Klassen einer Schule Weiterlesen…

Pressemitteilung zum Ausruf der zweiten Pandemiestufe von Landesregierung

Bei einer 7-Tage-Inzidenz von 16,4 hat heute die baden-württembergische Landesregierung die zweite Stufe des landesweiten Aktionsplans ausgerufen. Zur „Hab-Acht-Stufe“ kommentierte Ministerpräsident Winfried Kretschmann in seiner heutigen Pressekonferenz: „Ich appelliere eindringlich an die Bürgerinnen und Bürger, sich an die Corona-Regeln zu halten. Es liegt jetzt an uns allen, einen zweiten landesweiten Weiterlesen…

Distanzierung von hetzerischem Online-Video, das Familien in der Krise als Unterstützer nennt

Aktuell kursiert ein Video in den sozialen Medien, das Fake News über den angeblichen Tod von Kindern durch das Tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung aufgreift. Wir von Familien in der Krise werden dort im Abspann genannt.   Wir von Familien in der Krise distanzieren uns ausdrücklich von diesem Video und seinen Inhalten! Wir haben damit nicht das Geringste Weiterlesen…

Stellungnahme der Landesgruppe Baden-Württemberg der Initiative “Familien in der Krise” zu den drohenden Streiks in Kindertageseinrichtungen

Die Betreuungskapazitäten der Eltern wurden während der Corona-Pandemie dieses Jahr sowohl durch den Lockdown, als auch durch die noch immer andauernden verkürzten Öffnungszeiten der Kindertageseinrichtungen (Kitas) und durch Corona-bedingte Personalausfälle bereits über die Maße strapaziert. Urlaubstage und Überstunden sind längst abgebaut und das Verständnis der Arbeitgeber schwindet. In Baden-Württemberg ist der Regelbetrieb Weiterlesen…