Offener Brief an den Ersten Bürgermeisterder Freien und Hansestadt Hamburg Herrn Dr. Peter Tschentscher

Hamburg, 26.2.2021 Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Tschentscher, Sie sind als Bürgermeister allen Bürgern dieser Stadt verpflichtet. Nach den neuesten Beschlüssen in der Corona-Krise vernachlässigen Sie aber nach wie vor eine Bevölkerungsgruppe ganz entscheidend: die Kinder und Jugendlichen. Daher fordern wir: Alle Kinder und Jugendlichen in Hamburg müssen in Kitas Weiterlesen…

Schulstart nach den Märzferien

Hamburger Schüler abgehängt Hamburg öffnet als letztes Bundesland die Grundschulen Rund ein Drittel der Schüler weiter ohne Perspektive Familieninitiative vermisst Priorität für Bildung Wenn am Montag die ersten Hamburger Schüler:innen wieder in ihre Klassen zurückkehren, liegen drei Monate hinter ihnen, die sie zu Hause verbringen mussten. Die Schulen der Hansestadt Weiterlesen…

„Uns fehlt der unbedingte Wille, Bildung und soziale Teilhabe zu ermöglichen!“

Stellungnahme zu aktuellen Corona Beschlüssen für Kitas und Schulen in Niedersachsen Initiative Familien begrüßt es, dass das Kultusministerium endlich einen Plan vorgelegt hat, Kitas und Schulen wieder zu öffnen. Insbesondere freuen wir uns, dass mit den Öffnungen der Kitas in Szenario B den Kleinsten wieder Bildung und soziale Teilhabe ermöglicht Weiterlesen…

Kritik am Testangebot in Niedersachsen: Nur ein umfassendes Testkonzept macht Präsenzbetrieb an Kitas und Schulen sicherer

Niedersachsens Kultusminister Tonne hat in seiner 10-Punkte-Agenda ein freiwilliges Testangebot für Personal an Schulen und Kitas bis zu den Osterferien verkündet. Richtig ist: Ein gutes Testkonzept senkt in Ergänzung zu den bereits bestehenden, umfangreichen Hygienemaßnahmen das Infektionsrisiko und macht den Präsenzbetrieb sicherer. Aber: Das Testangebot von Herrn Tonne reicht nicht Weiterlesen…

Initiative Familien begrüßt ausdrücklich die nächsten Schritte bei den Schulöffnungen!

Kultusministerin Eisenmann macht den Vorstoß zum 08.03.2021 die Grundschulen weiter zu öffnen und die Schüler:innen ab Klasse 5 zumindestens teilweise im Wechselunterricht zurück in die Schulen zu holen. Initiative Familien hatte sich bereits am  17.02.2021 mit einem Schreiben an die Kultusministerin gewandt, mit Vorschlägen zu einer konkreten Öffnungsperspektive für Kinder Weiterlesen…

Mit Strategie testen, damit Schulen und Kitas sicher öffnen können

Schulen sind in ganz Deutschland immer noch nur für einen kleinen Teil der Schüler:innen geöffnet. In vielen Regionen Deutschlands findet auch weiterhin gar kein Präsenzunterricht statt. Dort wo Präsenzunterricht doch stattfindet, heißt es meist: Wechselmodell und reduzierter Stundenplan. Auch KiTas sind in einigen Bundesländern weiterhin nur für die Notbetreuung geöffnet. Weiterlesen…

#BildungAndersDenken – Hybrider Unterricht mit außerschulischen pädagogischen Angeboten (ohne Fernlernen allein zuhause)

Die Kapazitäten der außerschulischen Bildungslandschaft ergänzen die Schule und den Präsenzunterricht, damit die Kinder und Jugendlichen in Baden-Württemberg in der Pandemie ein vielfältiges Lernangebot, feste verlässliche Tagesstrukturen und sichere soziale Kontakte unabhängig von den Ressourcen des jeweiligen Elternhauses  erhalten. Denn die Bildung und Erziehung der Kinder in unserem Land ist Weiterlesen…

In Trippelschritten zurück ins Klassenzimmer: Schul-„Öffnungen“ in BW sind eine Mogelpackung

Nur ein Bruchteil der baden-württembergischen Schüler:innen am 22.2. wieder in den Klassenzimmern – “Initiative Familien” fordert zügige Rückkehr zum Präsenzunterricht für alle Klassenstufen Die Priorität von Kitas und Schulen bei der Lockerung der Corona-Maßnahmen wurde bei der letzten Bund-Länder-Runde erneut betont. Allein für die Kindertagesstätten wird das in Baden-Württemberg auch Weiterlesen…