Massive Beschränkung der Kinderrechte während der Corona-Pandemie

Pressemitteilung von Familien in der Krise zur Sitzung der Kinderkommission am 09.09.2020 Die Kinderkommission des Bundestags hat letzte Woche bestätigt, was wir bei Familien in der Krise seit Monaten öffentlich kritisieren: Die Rechte von Kindern und Jugendlichen haben insbesondere zu Beginn der Pandemie überhaupt keine Rolle gespielt. 13 Millionen Kinder in Deutschland seien wie Objekte behandelt Weiterlesen…

PM der Landesgruppe HH zum Distanzunterricht an den Schulen

https://www.hamburg1.de/nachrichten/46159/Erstmals_Ansteckungen_innerhalb_einer_Schule.html In diesem Interview mit Hamburg1 lobt sich Hamburgs Schulsenator Rabe selbst. „Wir sind immerhin von allen Langsamen der Schnellste.“ Wir von Familien in der Krise finden, dass das ein sehr schwacher Trost ist. Fakt ist: 23 Schulklassen sind aktuell in Quarantäne und es gibt immer noch keinen verlässlichen Plan Weiterlesen…

Prioritätenwechsel bleibt aus: Bayerns Kinder weiterhin die Verlierer der Pandemie!

Das neue Schuljahr hat begonnen. Wir begrüßen ausdrücklich, dass das Kultusministerium den ursprünglichen 4-Stufen-Plan noch einmal überarbeitet hat. Doch abgesehen von der Streichung des sehr niedrigen Grenzwertes von ursprünglich 20 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner bietet der neue 3-Stufen-Plan für Schulen keine Verbesserungen und muss aus unserer Sicht erheblich nachgebessert werden. Weiterlesen…

PM: Angstkultur und Ausgrenzung – der neue Alltag an Hessens Schulen

Zwar ist Hessen durchaus positiv und ohne offizielle MNB-Pflicht im Unterricht in das neueSchuljahr gestartet. Dennoch haben einige Schulen eigenmächtig das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung (MNB) im Klassenraum beschlossen und fordern – teilweise unter Androhung von Sanktionen – Schülerinnen zum Tragen einer MNB auf. Familien in der Krise (FidK) liegen zahlreiche Weiterlesen…

Pressemitteilung zu COVID-19 Maßnahmen zum Schulstart

“Mein Sohn sitzt in einer Box” Familien in der Krise kritisiert unverhältnismäßige COVID-19 Maßnahmen an Schulen und fordert bessere Konzepte Nachdem in einigen Bundesländern die Schule wieder gestartet ist, zieht die Initiative Familien in der Krise Resümee: Die Maßnahmen für Schülerinnen im Rahmen der Pandemie-Bekämpfung sind nicht nur unverhältnismäßig, sondern Weiterlesen…

Ergebnisse der Elternumfrage

Klares Urteil von Eltern: „Schulen dürfen nicht wieder geschlossen werden, wenn die Infektionszahlen hoch gehen!“ Unsere umfassende Umfrage unter Eltern von schulpflichtigen Kindern in Deutschland, die wir zusammen mit der Initiative „Eltern in der Krise“ und Sonja Alefi, Vorbildunternehmerin der Initiative des Wirtschaftsministeriums „Frauen unternehmen“, durchgeführt haben, liefert eindeutige Ergebnisse: Weiterlesen…

Zur Isolation von Kindern – Reaktion auf die Stellungnahme vom Kreis Offenbach

Wir von Familien in der Krise sind froh, mit unserer Pressemitteilung eine Debatte angestoßen zu haben, wie mit Kindern in Quarantäne umzugehen ist. Leider gerät in der aktuellen Diskussion und Berichterstattung einiges durcheinander, weswegen wir erneut Stellung zu dem Thema beziehen möchten. Der Kreis Offenbach schreibt in seiner Stellungnahme vom Weiterlesen…

Fußball für Fans – Masken für Kinder! Wir kritisieren die Pläne einiger Bundesländer zur Einführung der Maskenpflicht im Unterricht

Download Pressemitteilung Welchen Stellenwert haben Kinder und Jugendliche in unserem Land? Diese Frage müssen wir uns unweigerlich stellen, wenn wir einen Blick auf die Entscheidungen einiger Bundesländer in Bezug auf die Rückkehr zum geregelten Präsenzunterricht werfen. Zuletzt war es die Hardliner-Strategie des Bundeslandes NRW mit der Ankündigung von Masken im Weiterlesen…

Stellungnahme: 4-Stufen-Plan des bayerischen Kultusministeriums und die Maskenpflicht an Schulen

Eine Stellungnahme von FidK Bayern zusammen mit der Initiative Kinder brauchen Kinder Das bayerische Kultusministerium hat einen 4-Stufen-Plan für die Schulöffnung vorgelegt und die Maskenpflicht in Schulen angekündigt. Grundsätzlich begrüßen wir die Vorlage eines konkreten Plans. Rechtzeitige, konkrete und verbindliche Vorgaben der Politik sind dringendnotwendig! Wir sehen jedoch bei zentralen Weiterlesen…